Spielbericht SVG – SpVgg Roth

Beide Teams starteten mit hohem Tempo ins Spiel, wobei die Gäste aus Roth ballsicherer und spielerisch überlegen waren. Nach 25 Minuten hatten die Gastgeber Glück, als Spielertrainer Buckel beim Klärungsversuch den eigenen Pfosten trifft. 5 Minuten später fiel dann das 1:0 für die Gäste, als der Stürmer nach scharfer Hereingabe gedankenschneller als sein Verteidiger war, und rechts unten einschießen konnte. Roth dominierte nun das Geschehen und kam in der 37. Minute zum 2:0. Nach schönem Rückpass konnte Loy den ersten Schuss noch parieren, jedoch dem mitgelaufenen Stürmer vor die Füße, der keine Probleme hatte einzuschießen. Zur Pause hätten die Rother sogar noch erhöhen können, doch Loy im Kasten es SVG war auf dem Posten. In der zweiten Halbzeit schafften es die Hausherren das Spiel ausgeglichener zu gestalten. Erst in der 65. Minute mal wieder eine Möglichkeit für Roth, doch Loy kann den guten Weitschuss zur Ecke klären. Doch direkt im Anschluss erhöhten die Gäste auf 3:0, als ein eigentlich harmloser Flankenball von rechts vom Abwehrspieler nicht geklärt werden kann, und der Angreifer allein vor Loy das Tor erzielt. In der 70. Minute dann fast das 4:0, doch Bittner kann den einschussbereiten Stürmer im letzten Moment stören. Der negative Höhepunkt der schwachen Großweingarter Leistung war ein Platzverweis für Pfuff, der nach unnötigem Foulspiel in der 85. Minute vorzeitig zum Duschen gehen musste.