SVG stellt Weichen für die Zukunft

 

Im Sommer 2018 übernimmt Fabian Zottmann als Spielertrainer die Herrenmannschaft des SV Großweingarten. Er wechselt von der TSG 08 Roth zurück zu seinem Heimatverein. „Fabian ist unser absoluter Wunschkandidat gewesen, wir sind ungemein froh, dass er sich zur Rückkehr zu uns entschieden hat“, so der erst kürzlich ins Amt gewählte 1.Vorsitzende Christian Trelka. Nachdem Zottmann die frühen Jungendmannschaften beim SVG durchlaufen hatte, reifte er in der Jugend des TSV Weißenburg und der DJK Schwabach zum Torjäger heran bevor er in die damalige Kreisligamannschaft des SVG zurückkehrte. Dort hatte er über 2 Jahre hinweg maßgeblichen Anteil am Erfolg der Mannschaft. Sportliche Reife erlangte der 23-Jährige in den vergangenen gut 3 Jahren, während der er für die TSG Roth in der Bezirksliga auf Torjagd ging. Dem SVG will er wieder Stabilität verleihen und in der in der nächsten A-Klassensaison durchaus oben mitspielen, er käme nicht zurück, um sich mit einem Platz im Tabellenmittelfeld zufrieden zu geben, so Zottmann.

Neben Zottmann konnte für die kommende Saison Armin Kirchhof als Leiter der Fußballabteilung gewonnen werden. Kirchhof, der bis zum Sommer als Interimstrainer die Herrenmannschaft betreut, ist laut Trelka die Optimallösung für den seit langen vakanten Posten, ist ihm doch durch seine Vergangenheit als Trainer der Herrenmannschaft und als langjähriger Jugendbetreuer die Fußballabteilung des SVG bestens vertraut. Gemeinsam mit Neutrainer Fabian Zottmann strebt Kirchhof einen sportlichen Neuaufbau an, zu dem auch eine sukzessive Erweiterung des Mannschaftskaders gehören soll.

Das Foto zeigt v.l.n.r.: Christian Trelka, Fabian Zottmann, Armin Kirchhof