Sieg im ersten Spiel der Tennis Herren

IMG_1656Dass heute Vereinsgeschichte geschrieben wird, stand eigentlich schon vor der Partie gegen die DJK Abenberg fest. Immerhin war es das erste Spiel einer Erwachsenen-Mannschaft des SVG seit 20 jährigen Bestehen der Abteilung. Die Jungs hatten im Vorfeld keine Ahnung, wo sie leistungstechnisch in Bezug zur Konkurrenz stehen. Eine Lehrsaison soll es werden und man ist glücklich, wenn wir überhaupt mal ein Spiel gewinnen.

So sah es auch nach den ersten beiden Einzeln aus. Daniel Pfuff musste sich einem technisch brillianten Lukas Seitz im Top-Spiel mit 3:6 und 4:6 geschlagen geben. Auch Matthias Kraus kam trotz guten Kampfgeist nicht über ein 4:6, 3:6 gegen Jakob Amler hinaus.

Die Wende brachten jedoch die beiden weiteren Einzelspiele. Während Lukas-Pirner der vierte Einzel souverän mit 6:1, 6:2 gegen Jakob Liederer herunterspielte, bahnte sich die Überraschung bei Benjamin Ettle an. Ettle, der eigentlich gar kein Einzel spielen wollte, jedoch für den noch angeschlagenen Patrick Seubelt antreten musste, gewann den ersten Satz gegen Jakob Bäuerlein mit 6:2 um anschließend mit einem 6:0 im zweiten Satz den Coup perfekt zu machen.

20160505_Tennis-6755

Da es nun nach den vier Einzelspielen unentschieden stand, mussten die beiden Doppel über Sieg oder Niederlage entscheiden. Dabei war es für Mannschaftsführer Patrick Seubelt, die schwierigste Aufgabe, wie er sein Team aufstellt. Er entschied sich für die Variante Pfuff/Ettle und Seubelt/Kraus.

Das zweite Doppel konnten Patrick Seubelt und Matthias Kraus souverän und ungefährdet mit 6:1, 6:2 gegen Johannes Strauß und Jakob Liederer für sich entscheiden.

Spannend war es jedoch beim ersten Doppel. Daniel Pfuff und Benjamin Ettle konnten den ersten Satz deutlich mit 6:2 gewinnen. Eine Taktikumstellung des Gegners war jedoch äußerst effektiv und so konnten Lukas Seitz und Jakob Amler den zweiten Satz mit 4:6 gewinnen.
Die Entscheidung über das Doppel und somit auch über das Gesamtspiel erfolgte also im Match-Tiebrake.
DER REINSTE NERVENKRIMI!
Dabei hatte die DJK Abenberg bereits 3 Matchbälle. Jedoch blieben Ettle und Pfuff mental stark und konnten den Tiebrake im letzten Moment noch drehen. Endstand: 11:9

Somit stand der Gesamtsieg Fest. Ein riesen Erfolg für die neu gegründete SVG Mannschaft, die sich nun auf ihr nächstes Spiel am 5.6. zuhause freut.

Ergebnisse:

EINZEL:
Lukas Seitz – Daniel Pfuff                   6:3, 6:4
Jakob Bäuerlein – Benjamin Ettle       2:6, 0:6
Jakob Amler – Matthias Kraus           6:4, 6:3
Jakob Liederer – Lukas Pirner           1:6, 2:6

DOPPEL:
Lukas Seitz / Jakob Amler     –       Daniel Pfuff / Benjamin Ettle       2:6, 6:4, 9:11
Johannes Strauß / Jakob Liederer    –     Patrick Seubelt / Matthias Kraus   1:6, 2:6